Schließen

Feuerwehrhaus in Gersbach

Titel

Feuerwehrhaus in Gersbach

Projekt

Feuerwehrhaus in Gersbach

Projektart

Neubau

Ort

79650 Gersbach

Unsere Leistungen

Entnwurf, Genehmigungsplanung, Werkplanung, Ausschreibung

Baubeschreibung

Die Feuerwehr i n Gersbach wurde am 22. Juli 1864 durch Genehmigung des
Großherzoglichen Innenministeriums gegründet. Erst durch die Eingemeindung am
1. Oktober 1974 wurde Gersbach Abteilung der Gesamtwehr Schopfheim.
Das neue Feuerwehrhaus in Gersbach gliedert sich in zwei Geschosse, die sich nach dem
Funktionskreislauf des Feuerwehreinsatzes richten.
Im Erdgeschoss befinden sich die Fahrzeughalle mit drei Stellplätzen und eine Werkstatt.
Im angrenzenden Funktionstrakt sind ein Büro, ein Funkraum, eine Dusche, zwei WCs und
Umkleiden untergebracht, die eine direkte und stufenfreie Verbindung zur Fahrzeughalle
besitzen.
Das Obergeschoss ist unterteilt in e in Fortbildungs- und Mehrzweckraum für
Rückzugsmöglichkeiten nach dem Einsatzgeschehen, sowie einer Küche.
Die Baumaterialien richten sich in ähnlicher Form nach den Betriebsbedienungen: Die
Torwand der Fahrzeughalle F30-Mittelwand wurde als Massivbau in Fertigbauweise
konzipiert. Die umgebenden Funktionsräume wurden in Holzbauweise errichtet, was
zusätzliche Optionen für die vielfältig erbrachten Eigenleistungen durch die Feuerwehr bot.
Die Abteilung besteht aus 34 aktiven Mitgliedern, darunter sind 15 Mitglieder der
Jugendfeuerwehr tätig, sechs Mitglieder aus der Altersmannschaft und 30 Männer und
Frauen in der Einsatzabteilung.

Bauweise

Fahrzeughalle:Holzbau, z.T. massiv; Funktionsräume: Holzbau

Dach

Satteldach: Ziegeldeckung Gauben dach: Doppelstehfalzdeckung

Fassade

Halleneinfahrt : Kernged ämmte + ausbetonierte Stahlbetonfertigteile Holzbau: Holzschalung und Blendverkleidungen auf Farbaluminium

Baujahr

2007-2010

Sonstiges

Mitarbeit: Ingo Herzog, Klaus Jeschan